Dopamin

Definition:
Dopamin ist ein Katecholamin und Neurotransmitter.
Es wirkt psychotrop v.a. im Bezug auf Antriebssteigerung und Motivation.

Vorkommen:
Dopaminhaltige Nervenzellen finden sich v.a. im Mittelhirn. Die zugehörigen Ansammlungen finden sich in der substanzia nigra, in der Area tegmantalis ventralis und in den retro-rubralen Regionen.

Substitution:
L-Dopa ist eine Vorform, die die Blut-Hirn-Schranke passieren kann und wird als Therapeutikum bei M. Parkinson und restless-legs-syndrom gegeben aber auch bei Kreislaufschocks.
Methylphenidat erhöht die Konzentration von Dopamin (und Noradrenalin) im synaptischen Spalt.