Epikutantest

Der Epikutantest (synonym: Patchtest) ist der wichtigste Test beim allergischen Kontaktekzem (Allergie Typ IV).
Mit Hilfe von Pflastern werden auf der Haut mögliche Allergene für 48 Stunden befestigt.
Routinemäßig wird immer eine Standardreihe getestet. Zu den häufigsten Auslösern gehören Nickel und Duftstoffe. Zahlreiche Berufe haben spezifische Kontaktstoffe (Gesundheit, Floristen, Metallverarbeitung). Sie können zu berufsspezifischen Sensibilisierungen führen.
Der Epikutantest sollte nie in einer akuten Ekzemphase durchgeführt werden sondern immer erst ca. 3 Wochen später.
Positive Reaktionen sollten in einem Allergieausweis dokumentiert werden.

Bewertung:
–       negativ
+      Erythem, Infiltrat, diskrete Papeln
++    Erythem, Infiltrat, Papeln, Vesikel
+++  Erythem, Infiltrat, konfluierende Vesikel