Modalitäten

Umstände die mit einer Besserung bzw. Verschlechterung der Symptome einhergehen

Die Modalitäten beschreiben die individuellen, oft ungewöhnlichen Umstände, die zu einer Linderung oder auch Verschlimmerung der Symptome beitragen. Z.B. „Magenschmerzen besser durch 4-fachen Espresso“ oder „Nachlassen der Kopfschmerzen nach Stuhlgang“ oder „weint, wenn ihm gedankt wird“. Sowohl in der Homöopathie als auch in der Chinesischen Medizin sind die Modalitäten von Bedeutung in Bezug auf Diagnose und die Wahl einer geeigneten Therapie.