Moxibustion

Moxibustion, Moxa-anwendung in der Chinesischen Medizin

Das Wort „Moxa“ kommt aus dem japanischen „mogusa“ und bedeutet übersetzt Beifusskraut.
Das Zeichen (Zhenjiu) für Akupunktur bedeutet übersetzt eigentlich „Stechen und Brennen“.
Moxibustion bezeichnet das Abbrennen von Beifusskraut oder Kräutermischungen
über Akupunkturpunkten oder speziellen Regionen  zu therapeutischen Zwecken.
In erster Linie wird dadurch das Yang des Organismus tonisiert.
Moxibustion hat eine nachweislich immunstimulierende Wirkung und wird eingesetzt um Kälte zu vertreiben, Stagnation zu lösen und Yang-Mangel-Zustände zu beheben.

Ähnliche Einträge