Ordnungstherapie

Die Ordnungstherapie ist die Basis jeder naturheilkundlichen Behandlung

Ordnungstherapie bezeichnet eine alle Lebensbereiche umfassende gesunde Lebensführung. Hier ist die Mitarbeit und Selbstverantworung des Patienten am meisten gefordert.
Ausführungen hierzu finden sich schon bei Hippokrates, der die Diaita im ursprünglichen Sinne beschrieb. Dazu gehören neben einer gesunden Ernährung auch gesunder Schlaf, die richtige Bewegung, frische Luft und eine Ausgewogenheit von Aktivität und Entspannung, von Yin und Yang, von Extroversion und Einkehr im Rhythmus der Natur und des eigenen Organismus.
Die Ordnungstherapie hat in der Chinesischen Medizin einen hohen Stellenwert. Dazu gehört u.a. die Ernährung nach den 5 Elementen, eine Ausrichtung des Alltags nicht nur nach den Tageszeiten sondern auch nach den Jahreszeiten (z.B. ist das ideale Schlafpensum im Winter höher als im Sommer) und sogar tugendhaftes Handeln und Denken.

Ähnliche Einträge